Deutsch
 
Startseite     Impressum     Widerrufsrecht   AGB   Mein Konto   Mein Warenkorb   Zur Kasse  
Suche
Informationen
Privatsphäre und Datenschutz
Gutschein einlösen
Kundeninformationen
Zahlungsarten
Produkt Katalog
Kontaktformular
Allgemeine Geschäftsbedingungen

 


Allgemeine Vertrags- und Lieferbedingungen Bott EDV-Systeme GmbH

 

 

1.     Systemvoraussetzungen

Für den Betrieb aller unserer Software-Produkte gelten folgende Mindest-  Hardwarevoraussetzungen:

PC Pentium IV 1600 MHz, Eine Bauset-Installation benötigt bis zu 40 GByte Festplattenkapazität. Zusätzlich wird Platz für erfasste Projekte benötigt,  2048 MByte Arbeitsspeicher, DVD-Laufwerk, Betriebssystem Windows 2000/XP/Vista/7/

Alle Komponenten müssen der aktuellen Kompatibilitätsliste für MS- Windows 2000/XP/Vista/7/8 entsprechen.

Die Peripheriegeräte (Plotter und Drucker) müssen über einen passenden, aktuellen und funktionsfähigen Treiber für das eingesetzte Betriebssystem verfügen

2.             Preisbasis

Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Lieferungen und Leistungen erfolgen zu den Preisen und Bedingungen des Kaufvertrages bzw. der schriftlichen Auftragsbestätigung. Die darin genannten Preise sind verbindlich.

3.     Zahlungen

Wird eine Lieferung zum vorgesehenen Liefertermin aus Gründen, die Bott nicht zu vertreten hat, verzögert, ist der volle Kaufpreis bei erklärter Lieferbereitschaft fällig.

4.     Eigentumsrechte

Die Verkaufspreise beinhalten eine Lizenz für den Käufer als zeitlich unbegrenztes, nicht ausschließliches Nutzungsrecht an den gekauften Programmen und Daten in der aufgrund des Kaufes gelieferten Version. Weitergehende Rechte werden nicht übertragen. Die Nutzung der gekauften Module ist erst dann gestattet, wenn die  Softwarelizenzen und die Daten voll gezahlt bzw. die Mietgebühren in voller Höhe entrichtet sind.

Bestandteil der Lieferung auf der Bauset-CD ist auch eine Programmdokumentation, die ein Nachschlagewerk für den geschulten Anwender darstellt. Sie kann eine Schulung nicht ersetzen. Sie enthält Informationen für Regelfälle und setzt den Besitz von Geräten voraus, die die entsprechenden Fähigkeiten von Betriebssystem und Hardware her zulassen.

Sollten event. Hardware und Betriebssystem für die Anwendung solcher Fähigkeiten nicht geeignet sein, können daraus keine Rechte hergeleitet werden.

Die Programmdokumentation erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und hundertprozentige Richtigkeit. Maßgebend für den Programmablauf ist im Zweifelsfall immer die Menü- und Dialogsteuerung des Bauset und nicht die Dokumentation.

Die in der Dokumentation enthaltenen Informationen und Daten entsprechen nach sorgfältiger Prüfung dem neuesten Stand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Etwa dennoch enthaltene Druckfehler und Irrtümer können  nicht ausgeschlossen werden. Die Angaben in der Dokumentation und in der Preisliste Softwaresystem Bauset haben informativen Charakter ohne Zusicherung von Eigenschaften.

 

Der Gebrauch von Bauset-Modulen ist nur auf den Arbeitsplätzen erlaubt, für die der Kunde eine Lizenz erworben hat. Der Kunde ist verpflichtet dafür zu sorgen, dass Dritte keinen Zugriff auf Originale oder Kopien der Bauset-Module erhalten.

Der Kunde hat das Recht und die Pflicht, die Bauset-Module für den eigenen Gebrauch zur Datensicherung auf eigene Datenträger zu kopieren. Hat er die Sicherung versäumt, kann nur die neueste Version der Bauset-Module als kostenpflichtiges Update geliefert werden.

5.     Gewährleistung

Die Gewährleistungspflicht für die Bauset-Module, auch für die gelieferten Updates, beträgt sechs Monate ab dem Zeitpunkt der Lieferung. Bott genügt seiner Gewährleistungspflicht, wenn er bei event. Fehlern einen Weg aufzeigt, auf dem solche Fehler umlaufen werden können. Voraussetzung dafür ist, dass der Kunde eine exakte Fehlererzeugungsbeschreibung und ggf. auf Anforderung von Bott Daten liefert, mit denen sich der Fehler zielsicher reproduzieren lässt. Ist ein Kunde der Meinung, es handele sich um einen schwerwiegenden Programmfehler, der ihn bei der Arbeit wesentlich behindere, muss die vorbeschriebene Fehlererzeugungsbeschreibung unbedingt schriftlich erfolgen.

Nach Wahl kann Bott stattdessen auch kostenlos eine neuere Version von Bauset liefern, die dann vom Kunden kostenlos installiert wird. Durch eine Mängelrüge oder eine der vorgenannten Abhilfen wird die Gewährleistungspflicht nicht unterbrochen oder verlängert.

Bei Erscheinen einer neuen Version der Bauset-Module sind ältere Versionen  nicht mehr lieferbar.

Erfolgt eine Fehleranalyse, auch während der Gewährleistungspflicht, im Hause des Kunden, werden die Kosten dafür nach Aufwand berechnet.

Bott haftet nicht für die Wiederbeschaffung von Daten, es sei denn, dass Bott deren Vernichtung grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht hat und der Käufer sichergestellt hat, dass diese Daten aus Datenmaterial, das in maschinenlesbarer Form bereitgehalten wird, mit vertretbarem Aufwand wieder hergestellt werden können.

Der Kunde muß deshalb laufend seine Daten in der aktuellen Form auf ein anderes als das Hauptmedium sichern, um sich selbst vor Verlusten zu schützen und fehlerhafte gegen gesicherte austauschen zu können.

Dies gilt insbesondere vor der Anwendung von Sonderprogrammen (das sind z.B. Installationsprogramme und Datenumsetzungsprogramme bei Versionswechsel), bei denen eine Beeinflussung von Kundendaten aber nie gänzlich ausgeschlossen werden kann.

Der Kunde oder seine Mitarbeiter können sich nicht darauf berufen, diese Verpflichtung nicht gekannt zu haben. Die event. notwendige Restaurierung der Daten erfolgt durch den Kunden auf dessen Kosten.

Bott übernimmt weder ausdrücklich noch stillschweigend eine weitergehende Haftung irgendwelcher Art. Auch die Haftung für Verkäuflichkeit und Eignung für einen bestimmten Zweck, sowie die Haftung für zufällige Schäden oder Folgeschäden, die sich aus der Bereitstellung, dem Betrieb oder der Verwendung der Programme und Daten ergeben oder damit zusammenhängen, sind ebenfalls ausgeschlossen.

Besondere Zusicherungen von Bott gelten nur, wenn sie von Bott schriftlich bestätigt sind.

Erfüllungsort ist Elsenfeld Gerichtsstand für alle vertraglichen und mit dem Vertrag in Zusammenhang stehenden Ansprüchen ist Aschaffenburg

6. Kostentragung bei Widerruf

Verbraucher haben ein gesetzliches Widerrufsrecht, über das vor Abgabe der Bestellung und nochmals in Textform belehrt wird. Für die Kostentragung im Rahmen des Widerrufsrechtes gilt:

Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.

 Weiter 
Suche
 
Warenkorb [Öffnen]  Zeige mehr
0 Produkte
Login
Email Adresse

Passwort
 
Neues Konto
Passwort vergessen?
Neue Produkte  Zeige mehr
Erweiterungsbibliothek 4 für meinHausplaner-PLUS  Version /12
Erweiterungsbibliothek 4 für meinHausplaner-PLUS Version /12
99,95 €
[inkl. 19% MwSt zzgl. Versandkosten]
Home  Kontakt  Sonderangebote  Neue Produkte  Impressum

Alle Rechte vorbehalten,  Alle Preise soweit nicht anders angegeben inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

 

Bankverbindung für Zahlungen: 
Sparkasse Aschaffenburg, BLZ: 79550000, Konto: 50609, IBAN: DE56 7955 0000 0000 0506 09,SWIFT: BYLADEM1ASA

 

Shopsystem u. Shopsoftware von store-systems.de